Titel: ohne wurzeln ohne beide Kinesiologie Heike Eberhart Kinesiologin EisenstadtOhne Wurzeln keine Flügel ... - die leg-less-Story

Meine Klientin läuft im Hamsterrad - Familien-Boss, berufstätig und jede Menge Sorgen - für die eigenen Bedürfnisse bleibt kaum Zeit. "Es ist, als würd ich dauernd eine Tonne mit mir herumschleppen."Apropos Bedürfnisse - Lust auf Sex? Seit Ewigkeiten nicht mehr. Sie ist müde.

Was sie sich wünscht? Sich fallen lassen, lustvoll sein - ohne schlechtes Gewissen das Hier+Jetzt genießen.

So also in knappen Worten das Anliegen.

Während der energetischen Testung zeigt sich das Gefühl, wurzellos zu sein. Und tatsächlich - aus der Vogelperspektive betrachtet, sieht sie sich ohne Beine auf der Liege liegend. Abgeschnitten und unverwurzelt. Das ist nicht neu - "ich glaub so etwas wie Wurzeln kenn ich gar nicht".

In ihrer ersten Liebesbeziehung hat sie sich die damals 18-Jährige verbogen um gemocht und geliebt zu werden und sich dabei selbst verloren. Sie hat sich von sich selbst abgeschnitten - ihre Wurzeln gekappt. Selbstverrat? Sie erkennt ein Muster das bis heute Gültigkeit hat.

Wenn ein innerer Konflikt nicht erkannt und gelöst wird, kann er uns so lange gefangen halten, bis wir verstanden haben, worum es geht. Es geht darum, die Botschaft zu erkennen und den Entwicklungsschritt abzuschließen - sonst passieren uns oft immer wieder die gleichen Dinge.

Sie erzählt was sie wahrnimmt und wir bekommen eine Ganslhaut :) Sie spürt - im energetischen Sinne ihre Beine wieder. Sieht sich wieder vollständig - mit Händ und Füß (Wurzel) und mit dem was sie ist - ein ICH-bin-ICH.

Und da läuft sie dahin - mit ihren neuen Beinen :)